Sarah-Metz
Logo Sarah Metz

„Das Problem ist nicht Wahrheit, antwortete er, das Problem ist Vertrauen.“ H. v. Foerster

 

Organisationsentwicklung

In der Organisationsentwicklung geht es um die Stärkung einer Organisation in ihrer Gesamtheit. Hierzu gehören die Entwicklung einer gelingenden hierarchieübergreifenden Kommunikation, kooperative Arbeitsbeziehungen und eine optimale Aufgabenerfüllung.

Eine kontinuierliche Reflexion der vorhandenen Strukturen und Arbeitsergebnisse, die gemeinsame Suche nach Verbesserungen und neuen Lösungswegen, Offenheit für veränderte Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden, eine fortwährende Anpassung im Umgang mit neuen Herausforderungen, eine gut entwickelte Fehlerkultur und gelebte Unternehmenswerte unterstützen erfolgreiche Arbeitsprozesse. Potenzialentfaltung, Motivation und verantwortungsbewusstes Engagement aller Beteiligten werden durch eine von Vertrauen in die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getragenen Grundhaltung der Führungskräfte auf der Basis von Selbstorganisationsprozessen unterstützt.

 

Mögliche Themengebiete:
  • Der Blick auf das Positive der Organisation – Stärken und Erfolgsfaktoren
  • Stakeholder-Analyse
  • Analyse von Organisations- und Interaktionsmustern
  • Identifizierung problem-stabilisierender Verhaltensweisen
  • Wertschätzung und Achtung für sich und Andere
  • Gelingende Kommunikation – Verständigungsprozesse zwischen Beteiligtengruppen
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten – Konfliktmanagement
  • Aufbau kooperativer hierarchieübergreifender Beziehungen
  • Optimierung von Abläufen, Schnittstellen, Prozessen
  • Veränderungsprozesse erfolgreich meistern – Change-Management
  • Ziele und Visionen
  • Strategieprozess – Entwicklung und Umsetzung von Strategien
  • Leitbilder entwickeln und wirksam umsetzen
  • Organisationskultur
  • Sinn und Werte
  • Rituale
  • Aufbau von Netzwerken
 
Zum Seitenanfang