Sarah-Metz
Logo Sarah Metz

"Nicht die Tatsachen selbst machen das Leben schwer, sondern unsere Bewertung der Tatsachen.“ Epictetus

 

Systemisches Coaching und Supervision für Einzelpersonen, Gruppen, Teams, Führungskräfte und Organisationen

Systemisches Coaching und Supervision bieten mit ihren hilfreichen lösungs- und ressourcenorientierten Methoden kompetente Begleitung für Ihre beruflichen und privaten Themen und Fragestellungen. Hierbei werden unter Einbezug der neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung und der Neurowissenschaften Kognition und Intuition optimal miteinander verknüpft. Nachhaltig und effektiv wirksam werden eigene Kompetenzen aktiviert und zieldienlich genutzt, die auf unbewusster Ebene schon vorhanden sind.

Systemisches Coaching und Supervision als ein Instrument der Qualitätssicherung reflektieren berufliche Zusammenhänge und geben fachliche Unterstützung in der Arbeit mit den eigenen Klientinnen und Klienten. Sie dienen der Optimierung der beruflichen Arbeit, unterstützen die Klärung der beruflichen Rolle, verbessern die Kommunikation und den Umgang mit Konflikten, erweitern soziale Handlungskompetenzen, initiieren Veränderungsprozesse und regen an zu kreativen Problemlösungen, ohne selbst Lösungen vorzugeben. Coaching und Supervision führen zu Selbsterkenntnis, zur Entdeckung vorhandener beruflicher und persönlicher Kompetenzen und zur Entwicklung selbstwirksam erreichbarer Ziele.

Ihre Autonomie und Ihre Kreativität werden gestärkt und es eröffnen sich neue Gestaltungsmöglichkeiten. Sie werden eingeladen zu Selbstreflexion und zur Optimierung und Weiterentwicklung Ihrer individuellen und kollektiven Lern- und Arbeitsprozesse.

Systemisches Coaching und Supervision zielen ab auf Entlastung und Unterstützung bei den bestehenden Aufgaben und fördern Teamkultur und Teamkompetenz.

Der Einsatz vielfältiger und kreativer Methoden und Medien wie zum Beispiel Elemente aus dem Psychodrama, Imagination, Skalierungsstrategien, Aufstellungen, Skulpturen, Metaphern, Symbole, Malen und Embodiment (Wechselwirkung von Körper und Psyche) sind Teil der Arbeit in Coaching und Supervision.

 

Mögliche Themengebiete:
  • Reflexion des Berufsalltags
  • Fallarbeit
  • Gelingende Kommunikation
  • Gestaltung kooperativer Beziehungen
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten
  • Veränderungen in der Organisation
  • Erhalt bzw. Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit
  • Gesundheit und Resilienz/ Umgang mit Stress
  • Zufriedenheit und Sinnerfüllung im Beruf
  • Biografiearbeit
  • Private Lebensthemen
Zum Seitenanfang